Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Penelope Cruz rudert nach heftiger Kritik an Gaza-Brief zurück
Menschen Boulevard Penelope Cruz rudert nach heftiger Kritik an Gaza-Brief zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 02.08.2014
Penelope Cruz möchte nicht missverstanden werden. Quelle: Warren Toda/Archiv
Anzeige
New York

g. Cruz hatte ebenso wie ihr Ehemann Javier Bardem ein spanisches "Kommuniqué der Kultur gegen den Völkermord an Palästinensern" unterzeichnet, um "die Bombardements gegen die palästinensische Zivilbevölkerung" anzuklagen.

"Ich möchte bei dieser wichtigen Frage nicht missverstanden werden", schrieb Cruz jetzt. "Ich bin keine Expertin für die Situation und mir ihrer Komplexität bewusst." Sie wolle einfach Frieden für beide, Israel und Gaza. "Ich hoffe, dass sich alle Seiten auf eine Waffenruhe einigen können und es keine unschuldigen Opfer mehr gibt, auf keiner Seite der Grenze." Sie glaube an eine zivilisierte Welt, in der Menschen Seite an Seite leben könnten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der österreichische Bauunternehmer Richard "Mörtel" Lugner will zum fünften Mal heiraten. Bei der Verlobungsfeier in Velden im Bundesland Kärnten machte der 81-Jährige seiner 24 Jahre alten Partnerin Cathy Schmitz alias "Spatzi" einen Heiratsantrag.

02.08.2014

Tätowierungen geraten da beinahe zur Nebensache: Auf der Tattoo Convention in Berlin zeigen sich Menschen mit nahezu unzähligen Gesichtspiercings und sogar mit implantierten Hörnern auf dem Kopf.

02.08.2014

Wacken (dpa) – Unter dem Motto "schneller, härter, lauter" feiern Zehntausende Metal-Fans im schleswig-holsteinischen Wacken. Mit dem für Freitagabend geplanten Auftritt von Motörhead sollte das weltgrößte Heavy-Metal-Festival seinen Höhepunkt erreichen.

01.08.2014
Anzeige