Navigation:
People

Patrick Bach: Vom Kinderstar auf die Theaterbühne

Früher gefeierter Kinderstar, heute Darsteller auf Theaterbühnen. Die Karriere von Patrick Bach verlief wie die von vielen, die als Jugendliche aus dem Fernsehen und dem Kino kaum wegzudenken waren.

Heute feiert der Schauspieler und Synchronsprecher seinen 45. Geburtstag.

Selbst wer Patrick Bach auf Fotos nicht erkennen würde, seine Stimme hat wohl jeder schon mal wahrgenommen. Der zweifache Vater lieh in der deutschen Fassung der drei "Der Herr der Ringe"- Verfilmungen Frodos treuem Begleiter Samweis Gamdschie die Stimme. Zudem übernahm er einige Sprechrollen in Hörspielen, darunter "Die drei Fragezeichen" und "Team Undercover".

Berühmt gemacht hat Patrick Bach jedoch seine Rolle in der Mini-Weihnachtsserie "Silas" für die er mit 13 entdeckt wurde. Die Geschichte von dem tapferen Jungen aus dem Wanderzirkus machte Bach über Nacht zu Star und bescherte ihm 1982 sogar einen Bambi. Seitdem übernahm der Schauspieler immer wieder Rollen in Fernsehproduktionen. 1987 überzeugte er beispielsweise in "Anna" als Rainer Hellwig, der nach einem Skiunfall auf den Rollstuhl angewiesen ist.

Später fand man Bach auch in größeren TV-Produktionen wie "Großstadtrevier", "Unser Charly" und "SOKO Köln", jedoch in kleineren Rollen, an seinen Kindheitserfolg konnte er nicht wieder anknüpfen. 2012 sorgte Patrick Bach erneut für Schlagzeilen, allerdings nicht als Schauspieler, sondern als Tänzer. In der fünften Staffel der RTL-Show "Let's Dance" legte er mit Profi-Tänzerin Melissa Ortiz-Gomez eine flotte Sohle aufs Parkett. Bereits nach dem Tango in Runde drei war jedoch Schluss.

Heute ist es um den ehemaligen Kinderstar sehr ruhig geworden, hauptsächlich arbeitet er am Theater. Mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt er in Hamburg und auf Mallorca.

(jb/spot)