Navigation:
Franziskus kommt auf ein Cover der „Rolling Stone“.

Franziskus kommt auf ein Cover der „Rolling Stone“.
© dpa

Unterhaltung

„Papa Pop“: Papst Franziskus auf „Rolling Stone“-Titel

Er ist der „Pop-Papst“, zumindest für die Musikzeitschrift „Rolling Stone“: Papst Franziskus ziert das Cover der italienischen Ausgabe des legendären Musikmagazins.

Rom. Anlass ist der Besuch des Katholiken-Oberhauptes am 25. März in Mailand, wo er ein Gefängnis und die Peripherie der Großstadt besuchen will.

Es sei ein „historisches Ereignis“, weil der Papst die jungen Leute zum „Aufstand“ aufrufe, heißt es in einer Mitteilung des Magazins. Auf dem Titel der Ausgabe, die am Donnerstag erscheint, ist der 80-jährige Argentinier mit hochgerecktem Daumen vor gelb-pinkem Hintergrund zu sehen. „Papa Pop“ heißt es, also auf Deutsch der Papst des Pops.

Von dpa