Navigation:

© Dan Steinberg/Invision/AP

People

P. Diddys Haus von Polizei gestürmt

P. Diddys (43) Anwesen wurde Anfang der Woche von einer Sondereinheit der Polizei von Los Angeles gestürmt. Das SWAT Kommando erschien auf seinem Grundstück mit über ein Dutzend Autos und zwei Helikoptern, um das Haus des Musikers zu durchsuchen, berichtet das Onlineportal "TMZ".

Die Polizisten wurden zuvor per Telefon informiert, dass jemand in P. Diddys Haus erschossen worden sei. Als die Einheit am Tatort ankam, stellten sie aber fest, dass nichts geschehen war.

P. Diddy, alias Sean Combs, wurde Opfer von Celebrity Swatting. Hierbei wird die Polizei unter falschem Vorwand zu einem Prominenten geschickt. Die Beamten nehmen diese "Streiche" sehr ernst, im Falle einer Verurteilung müssen die Täter mit harten Strafen rechnen. Auch andere Stars wie Justin Bieber, Tom Cruise oder Clint Eastwood wurden bereits Opfer von Celebrity Swatting.

(ols/spot)