Navigation:
Ozzy Osbourne und seine Frau Sharon im Oktober 2012 in Los Angeles. Foto: Paul Buck

Ozzy Osbourne und seine Frau Sharon im Oktober 2012 in Los Angeles. Foto: Paul Buck

Leute

Ozzy Osbourne will um Ehe kämpfen

Hardrock-Legende Ozzy Osbourne (64) gibt zu, einen Drogen-Rückfall erlebt zu haben. Auf Facebook schrieb er am Montagabend (Ortszeit): "Die letzten anderthalb Jahre habe ich getrunken und Drogen genommen.

Los Angeles/Berlin. n." Er sei völlig fertig gewesen und habe sich wie der letzte Dreck gegenüber seiner Familie aufgeführt. Berichte in US-Medien, seine Frau Sharon und er hätten sich getrennt, dementierte er vehement: "Nur um das klarzustellen, Sharon und ich lassen uns nicht scheiden."

 Osbourne bekräftigte, dass er versuche, ein besserer Mensch zu sein. Seit 44 Tagen habe er nicht getrunken und keine Drogen angerührt. Bei seiner Ehefrau, seiner Familie, Freunden, Bandkollegen und Fans entschuldigte er sich für sein "wahnwitziges Verhalten" in der letzten Zeit.

dpa