Navigation:

© Matt Sayles/Invision/AP

People

Ozzy Osbourne: "Wir lassen uns nicht scheiden"

Sharon (60) und Ozzy Osbourne (64) getrennt? Diese Nachricht schockte vor wenigen Tagen die Öffentlichkeit. Schließlich ist das Paar seit fast 31 Jahren verheiratet, trotz aller Drogen-Skandale.

Nun meldet sich der Black-Sabbath-Sänger höchstpersönlich auf seiner Facebook-Seite zu Wort.

"Die letzten eineinhalb Jahre habe ich getrunken und Drogen genommen", gesteht Osbourne. "Ich war an einem sehr dunklen Ort und ein Arschloch gegenüber den Menschen, die ich am meisten liebe, meiner Familie. Nichtsdestotrotz bin ich glücklich, verkünden zu dürfen, dass ich jetzt seit 44 Tagen clean bin."

Über seine Ehe schreibt er: "Nur um die Sache richtig zu stellen, Sharon und ich lassen uns nicht scheiden. Ich versuche ein besserer Mensch zu werden. Ich möchte mich bei Sharon, meiner Familie, meinen Freunden und meinen Band-Kollegen für mein Benehmen in dieser Zeit entschuldigen... und bei meinen Fans."

Osbourne kämpft seit Jahren gegen seine Drogenabhängigkeit. In einem Interview gestand er vor kurzem unter anderem Antidepressiva, 25 Pillen anderer Medikamente pro Tag, literweise Schnaps und letztlich auch Heroin genommen zu haben.

(obr/spot)


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige

Bild des Tages

Die Weihnachts-Pyramide und die beleuchtete Bahnhofstraße in Hannover von oben.

zur Galerie