Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Oprah Winfrey in Richard-Pryor-Biopic
Menschen Boulevard Oprah Winfrey in Richard-Pryor-Biopic
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 02.09.2015
Oprah Winfrey bei der Oscar-Verleihung 2015. Quelle: Mike Nelson
Anzeige

Laut "Deadline.com" soll sie Pryors Großmutter mimen, die ein Bordell führte und den Jungen dort teilweise großzog.

Der schwarze Komödiant Mike Epps (44, "Hangover", "Honeymooners") übernimmt die Hauptrolle, Eddie Murphy (54) wird Pryors Vater spielen. Regisseur Lee Daniels ("Der Butler") will im Frühjahr mit den Dreharbeiten beginnen. Pryor, der an Multipler Sklerose litt, war 2005 im Alter von 65 Jahren  gestorben. Der Komiker ("Zwei wahnsinnig starke Typen", "Die Glücksjäger") war Vorbild für Komödianten wie Murphy, Arsenio Hall und Robin Williams.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Los Angeles (dpa) -  Der australische Regisseur Phillip Noyce (65), der Angelina Jolie in dem Thriller "Salt" zur Agentin machte, will nun den dänischen Actionthriller "Ambulancen" (2005) neu auflegen.

02.09.2015

Jeder, der schon einmal in New York war, kennt die Stimme von Charlie Pellett: Sein "Stand clear of the closing doors, please" begleitet Millionen Menschen täglich durch den U-Bahn-Dschungel der Metropole - dabei entstand die Durchsage in nur wenigen Sekunden.

02.09.2015

Robert De Niro (72) wäre gerne 30 Jahre jünger. "Klar, das wäre schon schön. Aber das heißt nicht, dass ich mit meinem Alter nicht klarkomme. Ich fühle mich auch jenseits der 70 wohl", sagte De Niro der Deutschen Presse-Agentur in New York.

02.09.2015
Anzeige