Navigation:

© SpotOn

People

Özil äußert sich zu den Liebesgerüchten

Ein Foto und schon dreht sich die Welt von Fußballstar Mesut Özil nicht mehr um das runde Leder, sondern um die Rundungen von Monrose-Sängerin Mandy Capristo.

In der "Bild am Sonntag" hat sich der Real-Madrid-Spieler nun erstmals zu den Liebesgerüchten geäußert: "Ich kann Ihnen auf jeden Fall bestätigen, dass die Fotos keine Fälschung sind. Aber bitte haben Sie Verständnis, dass ich jetzt nicht mehr dazu sage." Wenn dies ein Dementi werden sollte, dann hat Özil wohl die falschen Worte gewählt.

Ist die Welt nun um ein Traumpaar reicher oder nicht? Sehen wir Capristo bald auf der Tribüne im Bernabéu-Stadion von Real Madrid? Auch auf die Nachfrage, welche Musik Özil höre und ob die Lieder von Monrose dazugehörten, gibt es keine Antwort von Özil. "Herzlichen Dank für das Gespräch", beendet der 24-Jährige stattdessen das Interview mit einem Lachen. Viel schlauer sind wir nach diesen Worten also nicht.

Für den Capristo-Ex, Rapper Kay One (28), ist die Sache aber anscheinend klar. Via Twitter schrieb der Rapper voller Häme über seine Ex-Freundin: "Was macht man wenn's mit der Musik nicht mehr klappt und die Kohle ausgeht? Richtig - man wird Spielerfrau!"

SpotOn