Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Özil äußert sich zu den Liebesgerüchten
Menschen Boulevard Özil äußert sich zu den Liebesgerüchten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 20.01.2013
Quelle: SpotOn
Anzeige

In der "Bild am Sonntag" hat sich der Real-Madrid-Spieler nun erstmals zu den Liebesgerüchten geäußert: "Ich kann Ihnen auf jeden Fall bestätigen, dass die Fotos keine Fälschung sind. Aber bitte haben Sie Verständnis, dass ich jetzt nicht mehr dazu sage." Wenn dies ein Dementi werden sollte, dann hat Özil wohl die falschen Worte gewählt.

Ist die Welt nun um ein Traumpaar reicher oder nicht? Sehen wir Capristo bald auf der Tribüne im Bernabéu-Stadion von Real Madrid? Auch auf die Nachfrage, welche Musik Özil höre und ob die Lieder von Monrose dazugehörten, gibt es keine Antwort von Özil. "Herzlichen Dank für das Gespräch", beendet der 24-Jährige stattdessen das Interview mit einem Lachen. Viel schlauer sind wir nach diesen Worten also nicht.

Für den Capristo-Ex, Rapper Kay One (28), ist die Sache aber anscheinend klar. Via Twitter schrieb der Rapper voller Häme über seine Ex-Freundin: "Was macht man wenn's mit der Musik nicht mehr klappt und die Kohle ausgeht? Richtig - man wird Spielerfrau!"

SpotOn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Regisseur und Kameramann Joseph Vilsmaier (73) hat besondere Erinnerungen an den Deutschen Filmball. "An einem Abend habe ich Depp stundenlang so ausgelassen getanzt, dass ich am nächsten Tag nicht mehr gehen konnte", sagte er am Samstagabend in München der Nachrichtenagentur dpa.

20.01.2013

Schauspielerin Veronica Ferres (47) ist von Schauspieler und Regisseur Ben Affleck beeindruckt. "Die Golden Globes waren sehr, sehr aufregend. Besonders das Treffen und der Abend mit Ben Affleck waren ganz toll", schwärmte Ferres am Samstagabend beim Deutschen Filmball in München.

20.01.2013

Schauspieler Armin Rohde (57) scheut nach einer Notoperation am Auge das Blitzlicht. "Mir geht es besser, das Auge sieht schon wieder ganz gut aus, nur die Blitze vertrage ich nicht mehr. Die werde ich auch nie mehr vertragen", sagte Rohde am Samstagabend beim 40. Deutschen Filmball.

20.01.2013
Anzeige