Navigation:
Auf Obamas Pressekonferenz im Weißen Haus kamen zusammen mit Regierungssprecher Josh Earnest zwei «Stormtroopers» und der Roboter «R2-D2» auf die Bühne. Anlass war eine Sondervorführung des neuen «Star-Wars»-Films im Weißen Haus.

Auf Obamas Pressekonferenz im Weißen Haus kamen zusammen mit Regierungssprecher Josh Earnest zwei «Stormtroopers» und der Roboter «R2-D2» auf die Bühne. Anlass war eine Sondervorführung des neuen «Star-Wars»-Films im Weißen Haus. © epa/Jim Lo Scalzo

Film

Obama im "Star-Wars"-Fieber

US-Präsident Barack Obama ist kurz vor seinem Weihnachtsurlaub ganz im "Star-Wars"-Fieber. Zu Beginn seiner Pressekonferenz zum Jahresende kündigte er an: "Dies ist nicht die wichtigste Veranstaltung heute im Weißen Haus.

Washington. "

Obama spielte damit auf eine Sonderaufführung des neuen "Star-Wars"-Streifens für die Bediensteten an. Kaum war der Präsident nach 55 Minuten vom Rednerpult abgetreten, eroberten zwei "Stormtroopers" - Fantasiefiguren aus dem Film - gemeinsam mit Obamas Regierungssprecher Josh Earnest die Bühne. Die siebte Folge der "Star-Wars"-Reihe hatte vor wenigen Tagen weltweit Premiere gefeiert.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages

18 Meter hoch ist die Weihnachtspyramide in Hannovers City. Ein echter Hingucker.

zur Galerie