Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Obama: "Roger Ebert verkörperte das Kino!"
Menschen Boulevard Obama: "Roger Ebert verkörperte das Kino!"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:55 05.04.2013
Quelle: ddp images
Anzeige

Ebert war der erste Filmkritiker überhaupt, der einen Pulitzer-Preis gewinnen konnte, auch auf dem Walk of Fame wurde er mit einem Stern verewigt. US-Präsident Barack Obama schrieb in einem öffentlichen Statement: "Michelle und ich sind bestürzt, vom Tod von Roger Ebert zu hören. Für Generationen von Amerikanern - insbesondere für alle Chicagoer - verkörperte Roger das Kino!" Der Familie des Kritikers sprach er sein Beileid aus: "Das Kino wird ohne Roger nicht mehr das gleiche sein, unsere Gedanken und Gebete sind mit seiner Familie."

Ebert war vor einigen Jahren an Schild- und Speicheldrüsenkrebs erkrankt. Nach Operationen an seiner Zunge verlor er schließlich die Fähigkeit zu sprechen. Noch vor wenigen Tagen schrieb er in einem Blog, dass der Krebs zurückgekehrt sei.

(obr/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das schwedische Duo The Knife war schon immer ein bisschen anders: Masken zur Wahrung der Anonymität, Protestaktionen in Gorilla-Kostümen auf Preisverleihungen, ambitionierter Electro-Pop als Kampfmittel und Kunstform.

05.04.2013

Seit er den feinsinnigen Feist-Song "Limit To Your Love" mit einem Piano bis auf sein Skelett sezierte und mittels elektronischer Elemente zu unerwarteter Intensität beflügelte, gilt der Brite James Blake als das neue Wunderkind der Musikwelt.

05.04.2013

Kurz vor ihrem zweiten gemeinsamen Album hatte sich die Südafrikanerin und Wahlberlinerin Cheri MacNeil von ihrem Bandgenossen Darryl Torr getrennt. Für ihr nun mittlerweile drittes Indiepop-Album hat MacNeil auch keinen außenstehenden Produzenten mehr an ihre Musik gelassen.

05.04.2013
Anzeige