Navigation:
Santiano eroberten erneut die Spitze der Charts.

Santiano eroberten erneut die Spitze der Charts. © Carsten Rehder

Musik

Norddeutsche Chartstürmer - Santiano an Albumspitze

Drittes Album, dritter Spitzenplatz: Mit "Von Liebe, Tod und Freiheit" sind die norddeutschen Volksmusiker von Santiano direkt auf Platz eins der Charts eingestiegen.

Berlin. Das teilte GfK Entertainment in Baden-Baden am Freitag mit.

Die Vorwochensiegerin Sarah Connor rutschte einen Platz nach unten und nimmt mit "Muttersprache" jetzt Platz zwei ein.

Dahinter folgen Florence And The Machine, deren neues Album "How Big, How Blue, How Beautiful" auf Rang drei startet. Weniger erfolgreich kehrt die britische Band Simply Red aus einer achtjährigen Pause zurück: "Big Love" startet auf der Sechs.

Keine Veränderung ist an der Spitze der Singlecharts in Sicht. Zum fünften Mal in Folge steht "Ain't Nobody (Loves Me Better)" von Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson auf Platz eins. Dahinter folgt Jason Derulo mit "Want To Want Me". Sarah Connor liegt mit "Wie schön du bist" auf Platz drei.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages