Navigation:


© AP

Menschen

Nicki Minaj eröffnet Billboard Awards

Rapperin Nicki Minaj hat die diesjährigen Billboard Music Awards mit einem neunminütigen, fulminanten Auftritt eröffnet.

Las Vegas - . Neben ihr traten am Sonntag Mentor Lil Wayne, David Guetta und Jason Derulo auf. Der erste im Fernsehen übertragene Preis ging an The Chainsmokers und Halsey für den Song „Closer“. „Ehrlich gesagt haben wir den Song hinten in einem Tourbus geschrieben“, sagte DJ Andrew Taggart. Halsey habe das Lied zu einem Hit gemacht.

 

Als früher Billboard-Gewinner stand bereits am Sonntagmorgen der kanadische Rapper Drake fest, der gleich zehn Auszeichnungen bekam. Beyoncé und Twenty One Pilots gewannen jeweils fünf und vier frühe Preise.

 

Drake und The Chainsmokers sind die Stars mit den meisten Nominierungen, jeweils sind es 22. Neben ihnen nehmen nur wenige Top-Künstler persönlich an der Show teil - abgesagt haben beispielsweise Beyoncé, Rihanna, Adele, Ariana Grande, the Weeknd, Shawn Mendes und auch Twenty One Pilots.

Von hinz.larissa

Las Vegas -