Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Nachlass von Lauren Bacall für Millionen versteigert
Menschen Boulevard Nachlass von Lauren Bacall für Millionen versteigert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 03.04.2015
Traumpaar: Lauren Bacall und Humphrey Bogart. Quelle: dpa
Anzeige
New York

Mehr als 1500 Menschen aus 34 Ländern hätten um die 740 Kunstwerke, Schmuckstücke, Bücher und Möbel mitgeboten, teilte das Auktionshaus Bonhams mit. Fast alle Stücke waren zuvor Teil der Ausstattung von Bacalls Luxuswohnung im berühmten Dakota-Gebäude auf der New Yorker Upper West Side.

Besonders gut verkauften sich Erinnerungsstücke an Bacalls Ehe mit ihrem Schauspielkollegen Humphrey Bogart (1899-1957). Sein Spiele-Tisch aus Messing brachte 26 250 Dollar und eine Bronze-Figur des Schauspielers wurde für 16 250 Dollar versteigert. Auch zahlreiche Schmuckstücke der Schauspielerin brachten hohe Beträge. Bacall, die mit Filmen wie "Haben und Nichthaben", "Tote schlafen fest" und "Wie angelt man sich einen Millionär?" bekannt geworden war, war im August im Alter von 89 Jahren gestorben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lena Dunham (28) weist Gerüchte über eine Verlobung mit Jack Antonoff zurück. "Ich liebe meinen Freund und hoffe, dass wir unser ganzes Leben miteinander verbringen, aber wir wollen nicht heiraten, bevor alle schwulen und lesbischen Paare das auch dürfen", sagte die US-Schauspielerin und Autorin ("Girls") in New York der Deutschen Presse-Agentur.

03.04.2015

Milla Jovovich ist noch einmal Mutter geworden und es ist wieder ein Mädchen. Die 39-Jährige brachte am Mittwoch ein gesundes Kind zur Welt, wie die Eltern stolz am Donnerstag verkündeten - und auch gleich ein Bild von "Ms.

02.04.2015

Der Termin für eine neue Techno-Parade in Berlin steht fest: Sie soll am 25. Juli unter dem Motto "Zug der Liebe" starten. Es sei keine Neuauflage der Loveparade, sagte der Organisator Jens Hohmann der Deutschen Presse-Agentur.

02.04.2015
Anzeige