Navigation:

Rowan Atkinson als Mr. Bean© spot-on

Film

Mr. Bean macht Schluss mit Lustig

Schauspieler Rowan Atkinson plant keine weiteren Auftritte in der Rolle des weltbekannten Komikcharakters Mr. Bean. "Mr. Bean" lief von 1990 bis 1995 als Serie im britischen Fernsehen und war auch in zahlreichen deutschen Kinofilmen ein Riesenerfolg.

London. Jetzt will Rowan Atkinson auf ernstere Rollen umsteigen. "Wenn sich jemand um die 50 wie ein Kind verhält, kann das leicht ein wenig traurig wirken. Da muss man aufpassen" , sagte der 57-Jährige der britischen Zeitung "Daily Telegraph Review". Durch die Rolle als Komikstar sei es für die Leute schwierig geworden, ihn sich in anderen Rollen vorzustellen, befürchtet der Schauspieler.

Den Beginn der Karrierewende macht der Brite mit seiner Rolle in dem Theaterstück "Quartermaine's Terms" , das Anfang Januar 2013 in Bath, Südengland, uraufgeführt wird. Zuletzt ist der 57-Jährige bei den Olympischen Spielen im Juli 2012 als Überraschungsgast aufgetreten und hat - als Mr. Bean- für Lacher gesorgt. spot-on