Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard "Moonlight"-Star Sanders freut sich über Oscar-Panne
Menschen Boulevard "Moonlight"-Star Sanders freut sich über Oscar-Panne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 28.02.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Los Angeles

"Alles passiert aus einem bestimmten Grund. Ich denke, es ist genau so gekommen, wie es kommen sollte", sagte Sanders ("Straight Outta Compton") auf die Frage, ob die Panne die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit vom Siegerfilm "Moonlight" ablenke. Bei der Oscar-Verleihung hatten die Schauspieler Warren Beatty und Faye Dunaway zunächst fälschlicherweise den Film "La La Land" als Gewinner der Kategorie bester Film verkündet. Wenig später korrigierte die Academy den Patzer und gab bekannt, dass "Moonlight" den wichtigsten Preis des Abends gewonnen habe.

Das Wirtschaftsprüfunternehmen PricewaterhouseCoopers, das die Abstimmung über die Preise überwacht, entschuldigte sich für die Panne und sprach von menschlichem Versagen. Sanders spielt in "Moonlight" die Hauptfigur, den homosexuellen Sohn einer Crack-Süchtigen, als Teenager. "Moonlight" war der erste ausschließlich mit Schwarzen besetzte Film, der den Oscar in der Hauptkategorie gewonnen hat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Marc Terenzi, Ex-Mann von Sarah Connor, steht einen Monat nach dem Sieg der RTL-Dschungelshow als Musiker auf der Bühne. Die Sendung hat seiner Karriere Schwung gegeben. Nur strippen mag Terenzi nicht mehr.

28.02.2017

Stefan Dettl ist ein Volksmusik-Querdenker. Denn mit seiner Band LaBrassBanda spielt der 35-Jährige Blasmusik wie Popmusik. Auf dem neuen Album entwickelten sie ihren Sound weiter – von Mosch bis Mariachi.

28.02.2017

Der Filmproduzent Nico Hofmann hat zu mehr demokratischem Engagement in Deutschland aufgerufen.

27.02.2017
Anzeige