Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Mond-Zahnbürste des Astronauten Aldrin zu versteigern
Menschen Boulevard Mond-Zahnbürste des Astronauten Aldrin zu versteigern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 04.04.2013
Der ehemalige US-Astronaut Edwin «Buzz» Aldrin (Archivbild) nahm seine Zahnbürste mit auf seine Reise zum Mond. Quelle: Ingo Wagner
Anzeige
New York

). Aldrin hatte die Zahnbürste 1969 im Gepäck, als er mit Apollo 11 auf dem Mond landete. Unmittelbar nach Kommandant Neil Armstrong war er der zweite Mensch, der einen anderen Himmelskörper betrat. Ein unterschriebener Brief von Aldrin, in dem er die Echtheit bestätigt, ist im Preis mit drin.

Armstrong selbst war schon als Kind begeistert von der Fliegerei. Sein Kinderflugzeug gibt es ebenfalls in der Auktion. Die kleine rote DC-3 ist völlig verschrammt und abgenutzt, aber sie soll wirklich von dem kleinen Neil stammen. Sie blieb zurück, als die Familie das Haus - lange vor dem Mondflug - verkaufte. Armstrongs Mutter bestätigte in einem Brief, dass das Spielzeug das Flugzeug ist, mit dem Neil und sein kleiner Bruder Dean oft gespielt hätten. Das sieben Jahrzehnte alte Spielzeug soll 2500 Dollar bringen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schriftsteller Wladimir Kaminer (45) hat sich als Spargel-Fan offenbart. Ihm sei es wichtig, Lebensmittel der Saison zu essen, sagte Kaminer der "Märkischen Allgemeinen".

04.04.2013

Viel Lärm um nichts scheint für die angebliche Liebelei zwischen Hollywood-Star Bradley Cooper (38) und dem britischen Model Suki Waterhouse (20) zu gelten. Er habe gar keine ernsten Absichten mit Waterhouse, berichtet das US-Klatschportal "Showbizspy".

04.04.2013

"Ich bin noch zu egoistisch, um um 6 Uhr aufzustehen, Windeln zu wechseln und Stullen zu schmieren." Schauspielerin Josefine Preuß (27) gesteht dem "Berliner Kurier" noch nicht bereit für Kinder zu sein.

04.04.2013
Anzeige