Navigation:

© SpotOn

Lifestyle

Miranda Kerr schwört auf die Blutgruppendiät

Bei der Fülle an Diäten ist es nicht leicht, die richtige Methode zum Abnehmen zu finden. Jeder Mensch tickt anders, verträgt gewisse Produkte auf unterschiedliche Art und Weise und nicht jeder will sich durch zwei entbehrungsreiche Wochen quälen.

Wer über die Feiertage ein paar Extra-Pfunde zugelegt hat, könnte sich für die Blutgruppendiät entscheiden.

Topmodel Miranda Kerr (29) schwört auf die Diät, bei der sich der Speiseplan nach der jeweiligen Blutgruppe richtet. Das Gute an der Blutgruppendiät ist, dass man auf lästiges Kalorienzählen und einseitige Ernährung wie bei der Kohlsuppendiät verzichten kann.

Laut dem Erfinder, dem Naturheilkunder Peter J. D'Adamo, ist die unterschiedliche Verträglichkeit auf die Entwicklungsgeschichte des Menschen vom Jäger und Sammler zum Bauern zurückzuführen. Personen mit Blutgruppe A sollen laut der Lehre vor allem Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte, Obst, Fisch und Meeresfrüchte essen. Gemieden werden sollten Fleisch, Milchprodukte und Weizen.

Menschen mit Blutgruppe B sollten sich an Fleisch, Milchprodukte, Gemüse und Obst halten, allerdings Mais, Linsen, Erdnüsse, Sesam und Weizen meiden. Blutgruppe 0 sollte sich vor allem an Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse und Obst halten, allerdings weitgehend auf Weizen, Mais, Kohl, Linsen und Sprossen verzichten.

Menschen mit Blutgruppe AB sollten sich an weißes Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Hülsenfrüchte, Gemüse, Obst und Getreide halten und rotes Fleisch, Kidneybohnen, Samen und Mais meiden.

Ein wissenschaftlicher Beweis über die Effektivität der Blutgruppendiät besteht zwar nicht, aber wenn man den Traumkörper von "Victoria's Secret"-Model Miranda Kerr betrachtet ist man schon beinahe überzeugt.

SpotOn