Navigation:
Tagesthemen

Miosga steigt für Robin Williams auf den Tisch

Große Geste in den ARD-"Tagesthemen" zum Abschied von Robin Williams.

Moderatorin Caren Miosga stieg in der Sendung am Dienstagabend in Anspielung auf eine berühmte Szene aus Williams' Welterfolg "Club der toten Dichter" auf ihren Moderationstisch und zitierte den aus dem Film bekannten Ausspruch "O Captain! My Captain!". "Mit dieser Geste verneigen wir uns vor einem der größten Schauspieler", begründete Miosga die Moderation aus einer Perspektive, wie es sie bislang noch nicht in der Nachrichtensendung gegeben hat.

"Man muss die Dinge nämlich zuweilen aus einer anderen Perspektive sehen", sagte Miosga. Sie spielte damit auf eine der Schlüsselszenen aus dem "Club der toten Dichter" an. Williams spielte in dem zu seinen erfolgreichsten Filmen zählenden Streifen 1989 den Englischlehrer John Keating, der neu an eine konservative Traditionsschule kommt und mit seinen ungewöhnlichen Unterrichtsformen schnell die Schüler für sich gewinnt. Er fordert sie etwa auf, aufs Lehrerpult zu steigen, um die Perspektive zu wechseln. Als er nach einem dramatischen Selbstmord eines Schülers von der Schulleitung aus dem Internat gedrängt wird, steigt ein großer Teil seiner Schüler gegen den Befehl des Schulleiters, sich hinzusetzen, auf den eigenen Tisch und würdigt den Lehrer zum Abschied mit den Worten "O Captain! My Captain" - dem Titel eines Gedichts von Walt Whitman, das Williams als John Keating seinen Schülern nahe gebracht hat.

Das Foto zeigt die legendäre Filmszene!

Diese Geste wurde nach dem Tod des Schauspielers am Montag zum weltweiten Zeichen des Gedenkens. Neben der “Tagesthemen”-Moderatorin folgten auch zahlreiche andere Redaktionen, wie die des Kölner Express, von Serienjunkies, von ProSieben oder des englischen Fernsehsenders ITV2, dem Trend – genauso wie unzählige Fans unter dem Hashtag #MyCaptain bei Twitter.

Williams war am Montag tot in seinem Haus in Nordkalifornien aufgefunden worden, die Ermittler gehen von Suizid durch Erhängen aus. Der Tod des Schausielers löste eine Welle der Trauer aus.