Navigation:

© Bullspress/Storms Media Group

People

Miley Cyrus und der weiße Rauch über Miami Beach

Als Kleinkind wurde Schauspielerin und Sängerin Miley Cyrus (20, "Hanna Montana") angeblich oft Smiley genannt, da sie so oft gelächelt habe. Jetzt ist die Hollywood-Schönheit gerade dabei, sich einen neuen Spitznamen zu erarbeiten: "Smoky".

Fotografen haben Cyrus in einem Hotel in Miami dabei erwischt, wie sie einen verdächtig dicken Glimmstängel mit Daumen und Zeigefinger zum Mund führt und genüsslich inhaliert. Die US-Amerikanerin mit einem Joint? Es sieht zumindest so aus.

Es wäre auch nicht das erste Mal, dass Cyrus mit berauschenden Substanzen erwischt wird. Schon vor zwei Jahren tauchten Fotos auf, die die Sängerin mit einer Bong zeigten. Damals konnte sie sich noch damit herausreden, dass sie nur Salvia geraucht habe. Ein legales Gewächs mit einer ähnlichen Wirkung wie LSD. Allerdings ziehen solche Ausreden nicht jedes Mal.

(mih/spot)