Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Mick Jagger hält nichts von Frank Sinatra
Menschen Boulevard Mick Jagger hält nichts von Frank Sinatra
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 30.11.2016
Anzeige
London

"Frank Sinatra, der mir ziemlich egal ist, war ein klassischer Interpret. Der hat doch nie einen Song geschrieben, soweit ich weiß", sagte Jagger der Wochenzeitung "Die Zeit" in einem am Mittwoch vorab verbreiteten Interview. Warum die Menschen trotzdem von Sinatras Musik so begeistert seien, sei ihm ein Rätsel. "Es hieß immer: Was er alles erlebt haben müsse, um diese Songs so singen zu können! Aber er hat sie dummerweise alle nicht geschrieben.

Was soll das Gerede also?", sagte der 73-jährige Jagger über den 1998 verstorbenen Sinatra. Jagger teilte in dem Interview auch gegen seinen Band-Kollegen Ronnie Wood aus, der Gitarrist soll nach der Studio-Aufnahme des neuen Stones-Albums über blutige Finger geklagt haben. "Ach, Gitarristen sind doch Jammerlappen, oder? Sind die alle so?", lästerte Jagger.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kein dominantes Make-Up, viele Nahaufnahmen: Star-Fotograf Peter Lindbergh (72) will im neuen Pirelli-Kalender dem "Terror von Perfektion und Jugend" trotzen. 

29.11.2016

Sternekoch Johann Lafer bekommt viele Anfragen, wie man Fernsehkoch werden kann. Doch warnt der 59-Jährige vor den Schattenseiten der TV-Prominenz. 

29.11.2016

Sandra Maischberger diskutiert über die Medien: "Vorwurf "Lügenpresse" - Kann man Journalisten noch trauen?" ist der Titel ihrer nächsten "Maischberger"-Sendung an diesem Mittwoch (30. November, 21.45 Uhr).

29.11.2016
Anzeige