Navigation:
Musik-Legenden

Mick Jagger hält nichts von Frank Sinatra

Rolling-Stones-Sänger Mick Jagger hält nicht viel von US-Legende Frank Sinatra.

London. "Frank Sinatra, der mir ziemlich egal ist, war ein klassischer Interpret. Der hat doch nie einen Song geschrieben, soweit ich weiß", sagte Jagger der Wochenzeitung "Die Zeit" in einem am Mittwoch vorab verbreiteten Interview. Warum die Menschen trotzdem von Sinatras Musik so begeistert seien, sei ihm ein Rätsel. "Es hieß immer: Was er alles erlebt haben müsse, um diese Songs so singen zu können! Aber er hat sie dummerweise alle nicht geschrieben.

Was soll das Gerede also?", sagte der 73-jährige Jagger über den 1998 verstorbenen Sinatra. Jagger teilte in dem Interview auch gegen seinen Band-Kollegen Ronnie Wood aus, der Gitarrist soll nach der Studio-Aufnahme des neuen Stones-Albums über blutige Finger geklagt haben. "Ach, Gitarristen sind doch Jammerlappen, oder? Sind die alle so?", lästerte Jagger.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages