Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Michelle Obama bittet um Geschenkespenden für arme Kinder
Menschen Boulevard Michelle Obama bittet um Geschenkespenden für arme Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 17.12.2009
Setzt sich für arme Kinder ein: Michelle Obama Quelle: afp

Die Präsidentengattin selbst brachte am Mittwoch (Ortszeit) rund 500 Spielzeuge zu einer Sammelaktion in Stafford im US-Bundesstaat Virginia. Das sei jedoch erst rund ein Drittel dessen, was Mitarbeiter des Weißen Hauses gespendet hätten, sagte Obama. „Mehr haben wir nicht in den Kleinlaster gekriegt.“ Der Rest werde aber auch noch angeliefert.

Auch die Obamas persönlich spendeten Geschenke. Die Töchter Sasha und Malia halfen Michelle Obama dabei, die Spielzeuge auszusuchen, wie das Büro der First Lady mitteilte. Die US-Marine organisiert seit 1947 die jährliche Kollekte unter dem Motto „Toys for Tots“ (Spielzeug für Kleine). afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Supermodel Kate Moss plant angeblich einen Umzug nach Paris. Die 35-Jährige wolle eine Luxuswohnung in der französischen Hauptstadt für umgerechnet rund 22 Millionen Euro kaufen.

16.12.2009

Catherine Zeta-Jones wusste zwar schon früh, was für einen Beruf sie ergreifen will. In Sachen Liebe war sie aber eher eine Spätentwicklerin.

16.12.2009

Schauspielerin Renée Zellweger ist bei der Partnerwahl sehr anspruchsvoll. Sie habe „immer schon auf den Attraktivsten, Intelligentesten und Begehrtesten weit und breit“ gestanden.

16.12.2009