Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Michael Jacksons Neverland Ranch soll verkauft werden
Menschen Boulevard Michael Jacksons Neverland Ranch soll verkauft werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 31.07.2014
Blick auf den Bahnhof von Michael Jacksons Neverland Ranch nahe Santa Barbara. Quelle: Armando Aroriyo
Anzeige
New York

e. Ein Preis sei nicht bekannt, Experten schätzen den Wert des Grundstücks und der Häuser aber auf 35 bis 50 Millionen Dollar (bis zu 37 Millionen Euro).

Jackson hatte die Ranch 1988 gekauft und nach der Insel aus "Peter Pan" benannt, auf der die "verlorenen Jungs" wohnten. Er verwandelte das Anwesen, auf dem er mit seinem Schimpansen Bubbles wohnte, in einen gewaltigen Spielplatz mit Vergnügungspark, Zoo und eigener Eisenbahn.

Jackson verlor aber das Interesse an Neverland, nachdem es wegen Vorwürfen des Kindesmissbrauchs gegen ihn von der Polizei durchsucht worden war. Er lebte die letzten Jahre vor allem in Los Angeles, wo er auch 2009 starb. Danach gab es Pläne, Neverland in einen Wallfahrtsort wie Elvis Presleys Graceland zu verwandeln. Das scheiterte jedoch an rechtlichen Problemen und mangelnder Unterstützung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Jazzschlagzeuger Idris Muhammad, der mit Fats Domino 1956 dessen Welthit "Blueberry Hill" einspielte, ist tot. Muhammad, eigentlich Leo Morris, starb nach Angaben der "Times-Picayune" aus seiner Heimatstadt New Orleans am Dienstag im Alter von 74 Jahren.

31.07.2014

Bei Brei denken die meisten wohl erstmal an Babynahrung - in Kombination mit Hafer mausert der sich momentan aber zum regelrechten Frühstückstrend. Als "Porridge" tituliert haben mittlerweile Szene-Cafés von Berlin bis Zürich Haferbrei auf ihrer Karte.

31.07.2014

Sie wollte als Kind Astronautin werden. Jetzt hat die Berliner Musikerin Louise Gold ein Lied eingespielt - zum Herzschlag von Neil Armstrong. Seine Mondlandung liegt 45 Jahre zurück.

31.07.2014
Anzeige