Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Messe zum Geburtstag: Edith Piaf wäre 100 geworden
Menschen Boulevard Messe zum Geburtstag: Edith Piaf wäre 100 geworden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 20.12.2015
Gedenken an Edith Piaf in Paris mit vielen Blumen. Quelle: Christophe Petit Tesson
Anzeige
Paris

In der Kirche Saint-Jean-Baptiste im Stadtteil Belleville erinnerten mehrere Künstler mit einer musikalischen Hommage an die 1963 gestorbene Piaf. "Es gab viel Emotion", sagte die Sängerin Anne Peko anschließend dem Sender LCI.

Piaf war am 19. Dezember 1915 im damaligen Armenviertel Belleville zur Welt gekommen. Als "Spatz von Paris" wurde sie weltbekannt, ihre Lieder wie "La Vie en Rose" oder "Non, je ne regrette rien" verkörpern bis heute die französische Hauptstadt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Am Dienstag werde ich meine Geldsorgen los sein." Diese Hoffnung hegen zahllose Spanier, wenn die Glückslose der Weihnachtslotterie gezogen werden. Die Lotterie ist über 200 Jahre alt und gehört in Spanien zum Weihnachtsfest wie anderswo der Tannenbaum.

20.12.2015

Er war ein Weltstar des klassischen Musik und ein großer Künstler. Doch er gab sich stets bescheiden. Jetzt ist der Dirigent Kurt Masur gestorben.

19.12.2015

Die Spanierin Mireia Lalaguna Royo hat die Wahl zur Miss World 2015 gewonnen. Überschattet wurde die in China ausgetragene Wahl von einem Einreiseverbot für die kanadische Kandidatin Anastasia Lin.

19.12.2015
Anzeige