Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Merkels erster Auftritt bei Google Hangout
Menschen Boulevard Merkels erster Auftritt bei Google Hangout
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 20.04.2013
Quelle: Twitter/Steffen Seibert
Anzeige

Sechs Ausgewählte konnten, sozusagen als Sprachrohr der breiten Masse, mit der mächtigsten Frau Deutschlands eine Stunde lang über Integrationspolitik diskutieren.

Jedoch stieß das Videoprojekt zum Teil auf heftige Kritik. Zu einstudiert sei die ganze Szenerie gewesen, eine echte Diskussion kam nicht zustande. Außerdem gab es keinerlei überraschende Wendungen, da die Fragen aus den Bürgerreihen schon vorab bei der Bundesregierung einzureichen waren. Das einzige auf das Merkel und die Kameracrew wohl nicht vorbereitet waren, waren die Ton-Schwierigkeiten gewesen, die der Kanzlerin zumindest ein "die Technik sollte sich jetzt mal ein bisschen bemühen" entlockte.

(jb/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Richie Sambora (53) könnte für einen Auftritt in Los Angeles zu seiner Band Bon Jovi zurückkehren, berichtet die "New York Post". Der Gitarrist hatte die Gruppe rund um Leadsänger Jon Bon Jovi (51) am 2. April verlassen, offiziell aus "persönlichen Gründen".

20.04.2013

Zart wie eine Elfe präsentierte sich Schauspielerin Kate Hudson in einer bodenlangen, pastell-türkisblauen Abendrobe auf dem Tiffany & Co. Blue Book Ball in New York.

20.04.2013

Der Scheidungskrieg zwischen Kim Kardashian (32) und Basketball-Star Kris Humphries (28) ist vorbei. Aus dem Gerichtsverfahren ging das It-Girl offenbar als klarer Sieger hervor.

20.04.2013
Anzeige