Navigation:
Liebesglück unterm Weihnachtsbaum: Harry darf seine Meghan mit zur Queen bringen.

Liebesglück unterm Weihnachtsbaum: Harry darf seine Meghan mit zur Queen bringen.
© dpa

Royales Fest

Meghan darf Weihnachten mit der Queen feiern

Es ist eine royale Premiere: Prinz Harry darf seine Verlobte Meghan Markle mit zur Weihnachtsfeier der königlichen Familie nehmen – obwohl das sonst nur angetraute Partner gestattet wurde. Herzogin Kate etwa erhielt erst nach der Hochzeit eine Einladung.

London. Weihnachten mit seinen Liebsten verbringen – das wünscht sich wohl auch Prinz Harry (33). Und der junge Royal hat Glück: Seine Verlobte Meghan Markle (36) darf das Fest bei der Queen auf ihrem Landsitz in Sandringham verbringen. Das hat der Kensington-Palast am Mittwoch in London bestätigt.

Die Royals planen demnach den gemeinsamen Besuch des Gottesdienstes am ersten Weihnachtstag in der Kirche St. Mary Magdalene in der Grafschaft Norfolk. Auch Prinz William (35) und seine Frau Kate werden dabei sein.

Kate war 2010 nicht dabei

Das war aber nicht immer so. Denn eigentlich sind nur angetraute Ehepartner zu der Familienfeier eingeladen. Als Kate 2010 bereits mit William verlobt war, kam sie nicht nach Sandringham. Jedoch war auch der Prinz nicht anwesend, weil er in Wales als Hubschrauberpilot bei der britischen Armee diente.

Der Kensington-Palast machte keine Angaben dazu, ob Meghan auch zu Heiligabend in Sandringham sein wird. Nach deutscher Tradition überreichen sich die Royals am 24. Dezember die Geschenke.

Tradition unterm Weihnachtsbaum

Traditionell verbringt die Queen mit Prinz Philip (96) Weihnachten und Neujahr auf dem Landsitz etwa 180 Kilometer nordöstlich von London - und bleibt meist mehrere Wochen. Vor einem Jahr machten sich die Briten aber große Sorgen: Die Königin war schwer erkältet und konnte nicht an den Gottesdiensten zum Jahresende teilnehmen. Auch Philip erkrankte, war aber schneller wieder auf den Beinen.

Harry und die US-Schauspielerin hatten sich am 27. November verlobt. Im kommenden Mai wird sich das Paar in der St.-George’s-Kapelle auf Schloss Windsor das Ja-Wort geben.

Von RND/dpa/iro