Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Maybebops große Gala
Menschen Boulevard Maybebops große Gala
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 21.10.2012
KLASSE GALA: (von links) Sebastian Schröder, Lukas Teske, Ex-Band-Mitglied Nils Ole Peters, Jan Bürger und Oliver Gies. Quelle: Frank Wilde
Anzeige
Hannover

So eine Jubiläumsfeier ist schon ein besonderes Ereignis. Zum Zehnjährigen hatte sich Hannovers Star-a-cappella-Quartett im Mai schon drei Abende mit dem NDR-Poporchester geschenkt – nun hat man ins Aegi Freunde und Wegbegleiter zur großen Gala geladen.

Kuersche hatte Maybebop 2002 den ersten Auftritt auf einem Stadtteilfest auf dem Ahrberg-Gelände in Linden verschafft – vor 18 Zuschauern: „Wir waren damals tierisch nervös, obwohl wir nur vor rund 18 Zuschauern sangen“, erinnern sich Oliver Gies, Lukas Teske, Jan Bürger und Sebastian Schröder an ihre Anfänge. Viele Gratulanten steuernihren Beitrag zur Gala bei. Kabarettist Matthias Brodowy, der die Gruppe im GOP schätzen gelernt hat, wünscht in seiner Laudatio den vieren „die Lebenserwartung und das Stehvermögen eines Johannes Heesters“. Der hannoversche Schauspieler Ernst-Erich Buder macht den singenden Butler. Körperillusionist „Herr Niels“ spielt die Zuschauer mit seiner scheinbaren Schwerelosigkeit schwindelig. Für viele Ohs und Ahs sorgt die NTB-Showgruppe.

Doch die Stars des Abends sind natürlich Maybebop selbst: Mit „Ventilator“ erinnern sie an ihre musikalischen Anfänge. Ein überzeugender Griff ins klassische Fach gelingt mit Schuberts „Erlkönig“-Vertonung. Neben gemeinsamen Nummern mit Forever Plaid und Musix – den ehemaligen Bands von Oliver Gies und Lukas Teske – begeistert vor allem die Performance des „Miele-Medley“ mit Sängerin Claudia Burghard, das man einst für einen Auftritt bei der Betriebsversammlung eines Waschmaschinenherstellers zusammengestellt hatte

Und das Publikum feiert – jubelnd, mit Riesenapplaus.

Bewertung: 5/5

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige