Navigation:
Musik

Matthias Reim hat dazu gelernt

In den 90er Jahren hatte Matthias Reim (55, "Verdammt, ich lieb dich") 13 Millionen Euro Schulden angehäuft, seine Musik-Karriere jahrelang auf Eis. Versuche an seine alten Erfolge anzuknüpfen scheiterten - bis jetzt.

Sein Album "Unendlich" stieg im Februar auf Platz eins der Charts ein.

Angst vor einem erneuten Absturz hat der 55-jährige Sänger allerdings nicht. "Ich habe aus meinem Leben gelernt", sagte er dem "Berliner Kurier". "Ich bin ein gebranntes Kind und habe eine gehörige Portion Intelligenz." Zudem sei er nicht erfahrungs- oder beratungsresistent.

Rückblickend sehe er sein Scheitern sogar positiv. Sein Leben würde ansonsten momentan "wahrscheinlich schrecklich" aussehen. "Ich wäre nicht mehr hungrig, säße dick am Pool, würde mir schon morgens um 11.00 Uhr Cocktails servieren lassen", sagte Reim.

Ende April startet er seine große Deutschland-Tour mit mehr als 30 Konzerten.

(obr/spot)