Navigation:
Marteria

Marteria
© imago

Internet

Marteria-Film im Netz schon über 120.000 Klicks

Der Spielfilm „Antimarteria“ des Rostocker Rappers Marteria ist erfolgreich im Netz gestartet. Am Mittwochabend hatte der Film in Berlin Premiere und wurde danach frei zugänglich ins Netz gestellt.

Rostock. Weniger als 24 Stunden später kam der einstündige Spielfilm bis Donnerstagnachmittag bereits über 120 000 Klicks auf YouTube.

„Antimarteria“ wurde von dem Rapper als eine Art modernes Märchen bezeichnet; der Film ist eng mit Marterias aktuellem Album „Roswell“ verknüpft. Es sei ein Film voller Metaphern und Gleichnisse, voller Referenzen auf Popkultur und griechische Mythologie. Aber auch Marterias persönliche Geschichte und Science-Fiction spielten eine Rolle.

Gedreht wurde mehrere Wochen in Südafrika, mit dabei waren Schauspieler wie Frederick Lau („Victoria“), Trystan Pütter („Toni Erdmann“) und Emilia Schüle („Charité“) und natürlich Marterias Kunstfigur Marsimoto.

Von dpa