Navigation:
People

Manfred Krug: "Es ist immer traurig, wenn sich Menschen trennen"

Während Verena Kerth (31) nur kurz nach der Trennung von Manfred Krug (53) "genießt ab heute wieder die Freiheit" auf ihrer Facebook-Seite postete, hielt sich ihr Ex-Freund bedeckt - bis jetzt.

In einem Interview mit dem Fernseh-Sender RTL sprach der 53-Jährige nun erstmals über die Trennung.

"Es ist immer traurig, wenn sich Menschen trennen. Das muss man natürlich irgendwie dann auch für sich verarbeiten, aber ich glaube, es ist ganz gut", erklärte Krug und war bereits wieder zu Scherzen aufgelegt. "Der wahre Grund der Trennung steht links neben mir. Es gibt eine neue Frau in meinem Leben." Gemeint ist allerdings nur Hündin Coco Salami.

Warum sich die beiden nun wirklich getrennt haben, lässt der Filmproduzent offen und erklärt: "Vielleicht haben zwei Menschen unterschiedliche Vorstellungen oder auch nicht, oder man entwickelt sich in der Beziehung - der eine ja, der andere nicht." Angst vor einem peinlichen Wiedersehen auf dem roten Teppich habe der 53-Jährige jedenfalls nicht: "Dazu gibt es keinen Grund. Das Entscheidende ist letztendlich, wie respektvoll man trotz allem miteinander umgeht."

Der Ex-Mann von Schauspielerin Veronica Ferres und Moderatorin Kerth, die dank ihrer Beziehung zu Ex-Titan Oliver Kahn, ihre Karriere ankurbeln konnte, wurden vor vier Jahren ein Paar. Eine erste Trennung gab es bereits 2010, kurz darauf gaben sie ihrer Beziehung aber noch einmal eine Chance.

(obr/spot)