Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Major Lazer stoßen Ed Sheeran vom Spotify-Thron
Menschen Boulevard Major Lazer stoßen Ed Sheeran vom Spotify-Thron
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 13.11.2015
Major Lazer sind die Streaming-Kings. Foto: Paul Bergen
Anzeige
Berlin

Der Titel "Thinking Out Loud" von Ed Sheeran, der als erster die Marke von einer halben Milliarde Spotify-Abrufen geknackt hatte, ist die Nummer zwei mit rund 527,1 Millionen Streams.

Beim Streaming werden die Songs direkt aus dem Netz abgespielt. Spotify gilt als der größte Anbieter und hat nach jüngsten verfügbaren Angaben insgesamt 75 Millionen Nutzer, von denen 20 Millionen zahlende Abo-Kunden sind. Für die wachsende Popularität von Streaming-Angeboten spricht auch die kürzere Zeit, in der "Lean On" an die Spitze kam: Der Song erschien im Frühjahr, während "Thinking Out Loud" bereits seit über einem Jahr verfügbar ist.

Zugleich kritisieren einige Musiker immer wieder, dass Streamingdienste mit Gratis-Angeboten trotz vieler Millionen Abrufe für die Künstler nur geringe Beträge abwerfen. Die Anbieter verweisen darauf, dass sie rund 70 Prozent ihrer Einnahmen an Musikkonzerne abgeben und dass ihre legalen Services die Internet-Piraterie bremsten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund eineinhalb Jahre nach seinem Ausstieg als Sänger der Band Jupiter Jones ("Still") geht es Nicholas Müller (33) nach eigenen Angaben deutlich besser. Grund für den Schritt damals waren Angststörungen gewesen.

13.11.2015

Ein wiedervereintes Liebespaar, Ehrenbekundungen an den "Traumschiff"-Produzenten und mahnende Worte des Finanzministers: Bei der Bambi-Gala haben sich Glamour und ernste Momente abgewechselt.

13.11.2015

Googles Videoportal YouTube will sich im boomenden Musik-Streaming-Markt mit einer eigenen Musik-App für Apples iPhones und Android-Smartphones positionieren. Zunächst ist das neue Angebot nur in den USA verfügbar.

13.11.2015
Anzeige