Navigation:
Fernsehen

Maischberger diskutiert: Kann man Journalisten noch trauen?

Sandra Maischberger diskutiert über die Medien: "Vorwurf "Lügenpresse" - Kann man Journalisten noch trauen?" ist der Titel ihrer nächsten "Maischberger"-Sendung an diesem Mittwoch (30. November, 21.45 Uhr).

Berlin. Unmittelbar davor zeigt das Erste den Spielfilm "Die vierte Gewalt" mit Benno Fürmann, der sich kritisch mit der Berichterstattung über eine Politikerin auseinandersetzt. Journalisten sind häufig Kritik ausgesetzt: Sie berichteten nur, was in ihr Weltbild passe, verdrehten oder verschwiegen Fakten, lauten gängige Vorwürfe.

Darüber wollen sich die Gäste der Talksendung unterhalten, wie das Erste am Dienstag mitteilte. Dazu gehören etwa der Journalist und langjährige "Tagesthemen"-Moderator Ulrich Wickert, die CDU-Bundestagsabgeordnete Vera Lengsfeld, der Blogger und Social-Media-Experte Sascha Lobo sowie Joachim Radke, ein Berliner Busfahrer und AfD-Mitglied.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages