Navigation:

© SpotOn

TV

Männerschwund im Dschungelcamp

Arno Funke alias Kaufhauserpresser "Dagobert" muss das Dschungelcamp verlassen. Nicht nur die Zuschauer, auch die anderen Camp-Bewohner waren offenbar enttäuscht von dem 62-Jährigen: "Arno, ganz ehrlich, du gehst hier raus ohne eine einzige Prüfung...", gab es von Georgina (22) zum Abschied mit. Auch seine männlichen Kollegen Helmut, Silva und Klaus haben sich schon aus dem Camp verabschiedet.

Besser lief der Tag im Dschungel für Joey: In seiner zweiten Dschungelprüfung hat der 19-Jährige sieben Sterne geholt. Trotz seiner Platzangst musste Joey, ausgestattet mit Schutzbrille, Helm, Knie- und Ellenbogenschonern sowie mit Waterboots, in die stinkende "Dschungelkloake". Prüfungs-Rekordhalterin Georgina (sieben Prüfungen in Folge) hatte sie in der zweiten Sendung abgebrochen und keinen Stern geholt. Das Camp-Küken krabbelte durch ein großes Abflussrohr in ein Kanalisationssystem. In der modrigen Hauptkammer strömt stinkendes Wasser von der Decke und beginnt, die Kloake zu füllen. Dort gibt es sechs Abflussrohreingänge, in denen neun Sterne verborgen sind - außerdem natürlich Unrat, Schleim und Getier. Zu schaffen machten dem Ex-DSDS-Kandidaten vor allem aber die Knoten, mit denen die Sterne fest gemacht wurden. Am Ende holt er sieben davon - aber die Prüfung scheint doch etwas hart gewesen zu sein für Joey: Ihm wird schwindelig und er muss sich kurz von Dr. Bob behandeln lassen.

Abschied von Klaus

Klaus Baumgart hat zuvor schon seine Sachen gepackt, nachdem er rausgewählt worden war. Zum Abschied schenkt er Joey noch seine geliebte Kapitänsmütze. So richtig freut sich der Mann von der Nordseeküste aber nicht auf das Luxushotel: "Ich bin emotional hin und her gerissen. Ich wollte hier nicht einen auf Pascha machen..." Zumindest einen Erfolg hat der 58-Jährige aber zu feiern: Er hat sechs Kilo abgenommen.

Zoff über Schönheits-OPs

Die Damenrunde im Camp widmete sich derweil dem Thema Brustoperationen. Georgina gestand: "Ich habe 100 Gramm drin! Ich hatte vorher ganz kleine Brüste und richtige Komplexe deswegen. Meine Mutter hat davon nichts gewusst, sondern es an Heiligabend gesehen." Olivias (43) Kommentar dazu: "Ja das passt ja, schön Weihnachten die Glocken zu läuten - auch wenn die nicht echt sind!" Nur Fiona (24) ist entsetzt: "Man kann das doch nicht befürworten mit 22 die Titten zu machen."

Mit dieser Meinung steht sie aber offensichtlich allein da. Iris (45) hat auch schon an sich rumschnippeln lassen: "Die Chirurgie ist ja mittlerweile so super. Guck mal, ich hab' mir hier den Bauch absaugen lassen. Ich hatte einen Bauch wie Allegra..." Das findet Allegra (46) gar nicht komisch: "Hör auf so über meinen Bauch zu reden! Wie kannst du mich da als Beispiel nehmen. Das finde ich gemein, weil ich lasse mir nichts absaugen. Ich habe an meinem Körper nix machen lassen. Auch nicht im Gesicht. Nichts! Nicht geschnitten, geschnippelt oder gebotoxt oder abgesaugt!" Olivia weiß es besser und flüstert Iris zu: "Sie hat die Nase machen lassen, Botox und die Augen hat sie auch machen lassen. Davon gibt sie ja auch zwei zu - aber eben hat sie gesagt, sie hat nichts machen lassen. Das ist ja auch lustig!"

SpotOn