Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Madonna nach Sorgerechtsstreit: "Wir sind eine Familie"
Menschen Boulevard Madonna nach Sorgerechtsstreit: "Wir sind eine Familie"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 09.09.2016
Madonna beschwört den Geist der Familie. Foto: Rainer Jensen
Anzeige
New York

Popstar Madonna (58) hat sich nach dem Ende des Sorgerechtsstreits um ihren Sohn Rocco (16) mit einem Instagram-Post sentimental gezeigt. "Wir sind eine Familie. Egal, wo wir sind", schrieb sie zu einem älteren Foto, das unter anderem sie und ihre vier Kinder zeigt.

Kurz zuvor hatte sie sich mit ihrem Ex-Mann Guy Ritchie (47) darauf geeinigt, dass Rocco bei seinem Vater in London bleiben darf. Der Streit zwischen der US-Musikerin und dem britischen Regisseur, die sich 2008 nach rund acht Jahren Ehe getrennt hatten, zog sich über Monate hin.

Madonna und Ritchie hatten sich zunächst das Sorgerecht geteilt, bis sich Rocco Ende 2015 entschloss, ganz zu seinem Vater nach London zu ziehen. Madonna hatte vor Gericht anfangs darauf gedrängt, dass er nach New York zurückkehren solle.

dpa

H-Blockx-Frontmann und Söhne-Mannheims-Mitglied Henning Wehland (44, "Risin' High", "Little Girl") ist gerührt von der Unterstützung zahlreicher Kollegen.

09.09.2016

Die US-Musikerin Lady Gaga (30) hat ihre neue Single "Perfect Illusion" in der Nacht zu Freitag in einem Londoner Hotel gefeiert.

Auf ihrem Snapchat-Account veröffentlichte die Sängerin Videos, wie sie mit Freunden ihren Song zum ersten Mal im Radio hört und Champagner trinkt.

09.09.2016

Julia Roberts, Bradley Cooper oder Scarlett Johansson - all diese Hollywood-Schauspieler sind schon am Broadway aufgetreten. Jetzt traut sich auch Danny DeVito.

09.09.2016
Anzeige