Navigation:

© Amy Sussman/Invision/AP

People

MTV-Star Shain Gandee stirbt mit 21

Reality-Star Shain Gandee (21, "Buckwild") ist tot. Der 21-Jährige wurde zusammen mit zwei anderen Personen tot in einem Auto in West Virginia gefunden. Einer der Toten soll Gandees Onkel sein.

Die beiden galten seit Sonntag als vermisst. Die dritte Leiche ist laut US-Medien noch nicht identifiziert.

Die Todesumstände soll nun eine Autopsie klären. Wie das US-Promiportal "TMZ" berichtet, ist eine Kohlenmonoxidvergiftung wahrscheinlich. Der Wagen steckte offenbar in der Nähe von Gandees Haus im Schlamm fest, der "Buckwild"-Star saß wohl am Steuer.

"Wir sind schockiert und tief traurig wegen der furchtbaren Neuigkeiten über Shain Gandee", heißt es in einer Mitteilung von MTV. Die Show "Buckwild" läuft auf dem Sender seit Anfang dieses Jahres. Darin werden neun Teenager gezeigt, die im ländlichen West Virginia aufwachsen. Eine zweite Staffel ist bereits geplant.

(hub/spot)