Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Luxushotel in Italien verbietet Selfies
Menschen Boulevard Luxushotel in Italien verbietet Selfies
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 04.06.2015
Anzeige
Rom

Generell ruft das Hotel in Forte dei Marmi zum moderaten Gebrauch von Smartphones auf: Im Restaurant sollten die Telefone ausgeschaltet und in öffentlichen Bereichen auf lautlos gestellt werden. Selfie-Stangen sollen an der Rezeption abgegeben werden. Eine "Anti-Selfie-Polizei" soll aufpassen, dass die Regeln - die in den öffentlichen Bereichen gelten - befolgt werden.

Aus Angst, per Selfie von Gästen abgelichtet zu werden, habe Supermodel Naomi Campbell ihn gebeten, den Gästen die Smartphones abzunehmen, erzählt Madonna der Zeitung "La Repubblica". "Aber ich habe ihr gesagt, dass ich das nicht kann."

Er sei nicht gegen neue Technologien. "Aber sie muss moderat verwendet werden. Man muss dahin zurückkehren, die Einfachheit und die Schönheit der Orte zu genießen, die uns umgeben, ohne zu dick aufzutragen."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Plattenbauten, Arbeitslosigkeit und die Komikerin Cindy aus Marzahn: Mit dem Berliner Ortsteil Marzahn verbindet man so einiges. Hollywood gehört bisher nicht dazu.

04.06.2015

Fünf Monate nach Schließung der traditionsreichen Buchhandlung "Marissal Bücher" hat die deutschsprachige Gemeinschaft in der französischen Hauptstadt einen neuen Anlaufpunkt.

04.06.2015

Wummernde Bässe, Dosenbier in rauen Mengen und ganze Stadtviertel voller tanzender Menschen: Mitten in Kopenhagen feiern bis zum Sonntag Hunderttausende eine rauschende Party unter freiem Himmel.

04.06.2015
Anzeige