Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Lugner lästert über Harald Glööckler
Menschen Boulevard Lugner lästert über Harald Glööckler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 15.01.2013
Quelle: SpotOn
Anzeige

Nachdem der schrille Designer bereits dementiert hat, als Stargast von Mörtel Lugner auf dem glamourösen Event zu erscheinen, schießt Lugner nun in Richtung Glööckler.

"Vögel wie den Herrn Glööckler gibt es jedes Jahr. Die nehmen sich den Lugner als Reibebaum, um sich wichtig zu machen", lästerte er laut dem Portal "Vienna.at". Glööckler und sein Lebensgefährte Dieter Schroth werden den Opernball am 7. Februar besuchen und wollen in ihrer eigenen Loge prominente Gäste empfangen, wie sie angekündigt haben. Lugner zeigt sich skeptisch: "Diese Leute sagen immer im Vorfeld, sie bringen die großen Stars. Und zum Schluss kommt genau er selbst. Der Tätowierte."

Welcher Star Lugner auf den Ball begleiten wird, will der Österreicher am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bekanntgeben. In den vergangenen Jahren hat Lugner bereits Paris Hilton, Dita von Teese und Nicollette Sheridan in Wien empfangen.

SpotOn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der legal aus dem Internet heruntergeladenen Musikstücke ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. In Deutschland wurden knapp 97 Millionen digitale Songs auf legalem Wege heruntergeladen, wie der Bundesverband Musikindustrie am Dienstag mitteilte.

15.01.2013

Der Film beginnt, wo Kinder verkauft und missbraucht werden. Bei der Beobachtung eines Berliner Clubs, der einem Ring von Kinderhändlern als Tarnung dient, machen zwei Kommissare eine explosive Entdeckung: Ein angesehener Richter ist einer der Kunden, die bearbeitende Staatsanwältin Lessing (Senta Berger) eine alte Freundin von ihm.

15.01.2013

Skandalnudel Lindsay Lohan (26) war bereits auf dem besten Weg, einer Gefängnisstrafe zu entgehen. Ihre Verteidigerin Shawn Holley hatte mit dem Gericht einen Deal eingefädelt: Lohan muss nicht in den Knast, wenn sie sechs Monate einen geschlossenen Entzug macht, berichtet das US-Promiportal "TMZ".

15.01.2013
Anzeige