Navigation:
Die US-Violinistin Lindsey Stirling musste lernen, sich selbst zu lieben.

Die US-Violinistin Lindsey Stirling musste lernen, sich selbst zu lieben. © Jens Kalaene

Leute

Lindsey Stirling brach wegen Selbstzweifeln zusammen

Stuttgart (dpa)- Selbstzweifel haben der Pop-Geigerin Lindsey Stirling (27) schwer zugesetzt. "Ich wollte unbedingt das sein, was meiner Meinung nach alle in mir sehen wollten, bis ich irgendwann zusammenbrach", sagte sie den "Stuttgarter Nachrichten" (Donnerstag).

Ihr Album "Shatter Me" handele davon, "wie ich mich danach von diesen angeblichen Vorstellungen befreite, wie ich lernte, mich selbst zu lieben. Allen Makeln zum Trotz." Die Kalifornierin war Teilnehmerin der US-Castingshow "America's Got Talent".

Ganz an den Erfolg habe sie sich aber noch nicht gewöhnt: "Anfangs war es fürchterlich ungewohnt, mein Gesicht in der Werbung zu sehen, doch so seltsam es ist, so aufregend ist es auch." Endlich könne sie ihre Musik mit allen teilen. Das sei schon ihr Traum gewesen, als sie mit 16 Jahren zum ersten Mal in einer Rockband spielte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige

Bild des Tages

Selfie mit Sturmfrisur: Hurrikan Ophelia rast über Irland - und sorgt für windstarke Fotos.

zur Galerie