Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Lindsay Lohan wieder vor Gericht - neuer Prozess
Menschen Boulevard Lindsay Lohan wieder vor Gericht - neuer Prozess
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 15.01.2013
Shawn Holley vertritt die Schauspielerin Lindsay Lohan vor Gericht. Quelle: David McNew
Anzeige
Los Angeles

Sie war nicht persönlich vor der Richterin erschienen, sondern schickte ihre Anwältin vor, berichtete das Internetportal "Tmz.com". Zur nächsten Anhörung am 30. Januar muss Lohan hin, der Prozess soll Ende Februar beginnen. Die Schauspielerin soll nach einem Autounfall unter anderem Polizisten belogen haben.

Der Vorfall in Kalifornien liegt sieben Monate zurück. Anfang Juni war Lohan in Santa Monica mit ihrem Porsche in einen Lastwagen gekracht, als sie mit ihrer Assistentin zu einen Drehort fuhr. Lohan soll damals der Polizei erzählt haben, dass nicht sie selbst, sondern ihre Mitarbeiterin am Steuer gesessen habe. Nach Untersuchungen der Polizei steuerte die Schauspielerin den Wagen.

Lohan hat seit Jahren immer wieder Ärger mit der Justiz - unter anderem wegen Trunkenheit am Steuer, Diebstahls und Drogenbesitzes. Sie saß bereits mehrere Gefängnisstrafen ab und leistete Sozialdienste. Bis 2014 unterliegt sie Bewährungsauflagen. Ein neuer Schuldspruch könnte ihr eine längere Haft einbringen.

Lohans Karriere lag lange brach. Zuletzt stand sie in der Rolle von Hollywood-Ikone Elizabeth Taylor für den Fernsehfilm "Liz & Dick" vor der Kamera.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem bekannt geworden war, das "Bachelor"-Kandidatin Nina (49) bereits verheiratet ist, meldet sich nun ihr Mann, der Millionär Fernando Fasini (45) zu Wort.

15.01.2013

Mit Wrestling-Star Hulk Hogan, alias Terrence Gene Bollea (59), sollte man sich besser nicht anlegen, trotzdem hat nun ein ärztliches Zentrum mit dem US-Star mächtig Ärger.

15.01.2013

Hollywood-Star Leonardo DiCaprio (38) darf demnächst einen ganzen Tag mit dem Ex-US-Präsidenten Bill Clinton (66) verbringen, berichtet das Promi-Portal "Female First".

15.01.2013
Anzeige