Navigation:

© SpotOn

Musik

Liam Gallagher greift Mumford & Sons an

Auffällig still haben sich die Gallagher-Brüder seit der Trennung von Oasis verhalten - man wollte wohl die Füße still halten, bis der Erfolg mit den eigenen Soloprojekten in trockenen Tüchern ist.

Aber jetzt gibt es mal wieder eine typische Gallagher-Lästerattacke! Liam (40) macht sich diesmal nicht bei seinem Bruder, sondern bei der Indiefolk-Band Mumford & Sons unbeliebt.

Seine Meinung über die Jungs, die mit ihrem Debütalbum "Sigh No More" 2009 eines der erfolgreichsten Indiealben herausgebracht haben, ist eindeutig: "Alle von denen sehen aus, als hätten sie Läuse. Die essen wahrscheinlich die ganze Zeit Linsensuppe und krempeln dabei ihre Ärmel hoch. Die sehen aus, als würden sie auf einer Heide leben. Vielleicht nehmen die da ja ihre Songs auf. Sie haben keinen Style und benutzen viel zu viele Akustik-Gitarren", sagte er der "Sun".

SpotOn