Navigation:

© SpotOn

Kino

LiLo spielt Gruppensex

Ob die Zusage für den Independent-Film "The Canyons" wirklich eine gute Idee war? Lindsay Lohan (26) macht auch mit dem Low-Budget-Projekt wieder nur negative Schlagzeilen.

Nun wurde bekannt, dass die Schauspielerin pro Drehtag nur 75 Euro Gage bekommt.

Allein ihr körperlicher Einsatz wäre eigentlich mehr Geld wert: In dem Film geht es immerhin um die sexuellen Abenteuer einer Gruppe junger Leute in Hollywood, die auch sehr genau dargestellt werden. Lohan posiert dafür auch nackt vor der Kamera und drehte Gruppensexszenen, unter anderem mit dem US-amerikanischen Pornostar James Deen (26).

Ein Deal könnte sie allerdings noch retten: Lohan ist an den Einnahmen für den Film beteiligt. Aber auch hier sehen die Aussichten nicht besonders rosig aus. Ob der Film überhaupt in die Kinos kommt ist fraglich, vom "Sundance Film Festival" wurde er bereits abgelehnt. "Lindsay würde es nicht wundern, wenn der Film sofort auf DVD erscheint und nie auf die große Leinwand kommt", sagte ein Insider der "New York Times".

SpotOn