Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Letzte Ehre für Sohn von Bulgariens Ex-König Simeon II.
Menschen Boulevard Letzte Ehre für Sohn von Bulgariens Ex-König Simeon II.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 09.06.2015
Europäischer Hochadel bei der Trauerfeier für Fürst Kardam von Tarnowo. Foto: Alberto Martin
Anzeige
Madrid

n. An der Trauerfeier in der spanischen Hauptstadt nahmen am Montagabend unter anderem Spaniens König Felipe VI. und Königin Letizia sowie der niederländische König Willem-Alexander und seine Frau Máxima teil.

Unter den Trauergästen waren auch der frühere spanische König Juan Carlos und Königin Sofía sowie die ehemalige niederländische Monarchin Beatrix. Fürst Kardam war in Spanien aufgewachsen und hatte 2008 nördlich von Madrid einen schweren Autounfall erlitten, von dessen Folgen er sich nicht mehr erholte. Sein Vater Simeon II. hatte sich nach der Vertreibung der Königsfamilie durch die Kommunisten aus Bulgarien in Spanien niedergelassen. 

Zu der Trauerfeier erschien überraschend auch die spanische Infantin Cristina, die wegen eines Finanzskandals um ihren Mann Iñaki Urdangarin vor Gericht angeklagt ist. König Felipe VI. ging wegen der Affäre auf Distanz zu seiner Schwester. Er war zuletzt vor mehr als zweieinhalb Jahren in der Öffentlichkeit mit Cristina gesehen worden. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viel Lärm um wenig Essen: Die mehrfache Grammy-Gewinnerin Beyoncé Knowles (33) hat in der US-Sendung "Good Morning America" für eine vegane Diät geworben - und ihre Fans damit ziemlich enttäuscht.

09.06.2015

Der britische Starkoch und Buchautor Jamie Oliver (40) tourt auf einer kulinarischen Entdeckungsreise durch Costa Rica. Am Montag veröffentlichte er Fotos aus dem mittelamerikanischen Land bei Twitter.

09.06.2015

Er war der Mann, der Rudolf Scharping beim Planschen ertappte. Im August 2001 druckte die Illustrierte "Bunte" eine Homestory mit dem damaligen SPD-Verteidigungsminister.

08.06.2015
Anzeige