Navigation:

© RTL / STefan Gregorowius

TV

"Let's Dance": Aus für Marijke Amado

Der Tango und die "Mini-Playback-Show" scheinen nur bedingt zu harmonisieren, jedenfalls brachte der feurige Latino-Tanz Marijke Amado kein Glück. Trotz Schmerzen im Fuß hatte sich die 59-Jährige gestern auf die "Let's Dance"-Bühne gewagt, von der Jury dafür Lob für ihren Kampgeist und 11 Punkte eingeholt.

Gereicht hat es für die Moderatorin dann aber doch nicht. In der obligatorischen Zitterpartie um den letzten Platz in der nächsten Sendung entschied sich das Publikum für "Big-Brother"-Star Jürgen Milski (49), der sich der Meinung der Juroren nach deutlich gesteigert hatte.

Kritik hagelte es diesmal für Favorit Balian Buschbaum (32). Seine Jive-Performance zu "Locked Out Of Heaven" von Bruno Mars war den Profis zu steif. Die einzige Frau in der Jury fand sogar noch härtere Worte: "Es sah aus wie Ameisen töten", lautete das vernichtende Urteil von Motsi Mabuse. Und auch Fußballer-Ex Simone Ballack (37) brachte eine wenig überzeugende Darbietung aufs Parkett. Chef-Juror Joachim Llambi brachte es auf den Punkt: "Das Kleid war schön", aber das war es für den Kritiker dann auch schon. Mit lediglich neun Punkten bekamen sie und ihr Tanzpartner Erich Klann die schlechteste Jury-Wertung des Abends.

Ganz oben im Ranking stand auch diese Woche "GZSZ"-Star Sila Sahin (27), die mit Profi-Tänzer Christian Polanc an ihrer Seite und dem Tango zu "La Cumparsita" 21 Punkte holen konnte und sich souverän in Runde vier tanzte. Knapp dahinter landete auf dem zweiten Platz "Bachelor" Paul Jahnke (31) und war somit für die Jury die Überraschung des Abends.

Gemischte Gefühle verbreitete Schauspielerin Manuela Wisbeck. Wie schon in den Runden davor sei die Bühnenshow gut gewesen, der Jury fehlte es aber an Tanzeinlagen. "Du bewegst dich in die richtige Richtung", lobt Laufsteg-Coach Jorge Gonzalez die 29-Jährige dann aber doch. Und auch in die richtige Richtung geht es für Schauspiel-Kollege Manuel Cortez (33). Nach stets durchwachsener Jury-Kritik konnte der ehemalige "Verliebt in Berlin"-Star zum Tango endlich sein feuriges Temperament zum Vorschein bringen.

Alle Infos zu "Let's Dance" gibt's im Special auf "RTL.de"

(jb/spot)