Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Kronprinzessin Leonor empfing Erstkommunion
Menschen Boulevard Kronprinzessin Leonor empfing Erstkommunion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 20.05.2015
Der große Tag von Kronprinzessin Leonor (M). Foto: Ballesteros
Anzeige
Madrid

Sie wolle nun "zu Hause feiern", rief die blonde, in Schuluniform erschienene Thronfolgerin noch, bevor sie mit ihren Eltern und Schwester Sofía (8) im Wagen wegfuhr.

An der festlichen Messe in einer Kirche im Nordosten der spanischen Hauptstadt nahmen neben Felipe (47), Königin Letizia (42) und der kleinen Sofía auch Felipes Eltern teil, der 2014 abgedankte König Juan Carlos (77), der mühsam am Stock ging, sowie seine Frau Sofía (76). Medien wiesen darauf hin, dass es der erste gemeinsame Auftritt der Familie seit rund einem Jahr gewesen sei.

Die Beliebtheit des Königshauses war in Spanien vor der Abdankung von Juan Carlos wegen einiger Affären gesunken. Der "moderne Monarch" Felipe, wie Medien ihn nennen, schaffte es aber, die Casa Real (das Königshaus) mit der Kürzung seines eigenen Gehalts und anderen Maßnahmen wieder positiver in die Schlagzeilen zu bringen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

200 Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen, insgesamt 100 000 Besucher in der Halle. Der Eurovision Song Contest ist eine der weltweit größten Bühnen. Die 60. Ausgabe soll nach dem Willen von ORF-Intendant Alexander Wrabetz einen besonderen Anstrich bekommen.

20.05.2015

Schlagersänger Guildo Horn (52) hat das Aus der finnischen Punkband Pertti Kurikan Nimipäivät (PKN) mit vier behinderten Musikern beim ESC bedauert. "Natürlich wäre es der Oberhammer gewesen, wenn die finnischen Punkrocker im Finale vor vielleicht 200 Millionen Fernsehzuschauern aufgetreten wären", sagte Horn der Deutschen Presse-Agentur in Trier.

20.05.2015

Schweden? Italien? Oder doch Australien? Glaubt man den Wettanbietern, landen diese drei Länder beim Eurovision Song Contest (ESC) in Wien weit vorne. Der deutschen ESC-Hoffnung Ann Sophie räumen die Buchmacher keine großen Chancen ein, sie rangiert bei den Wettanbietern jenseits der Top Ten.

20.05.2015
Anzeige