Navigation:

© Matt Sayles/Invision/AP

Kino

Kristen Stewart versetzt Will Smith wegen Pattinson

Kristen Stewart (23, "Snow White and the Huntsman") wird nicht für den Thriller "Focus" vor der Kamera stehen. In dem Film sollte sie zusammen mit Will Smith (44, "Men in Black") zu sehen sein.

Zunächst hieß es in US-Medien, Smith sei ihr mit seinen 44 Jahren zu alt, um mit ihm vor der Kamera zu turteln.

Jetzt spekuliert das US-Portal "hollywoodlife.com", Robert Pattinson (26, "Twilight") sei der wahre Grund, warum Stewart aus dem Projekt ausgestiegen sei. Die Schauspielerin wolle ihrem "Twilight"-Co-Star beweisen, dass sie es ernst mit ihm meint und versuche deshalb, so viel Zeit wie möglich mit ihm zu verbringen. Deshalb sei sie auch nicht bei den MTV Movie Awards gewesen. "Das hätte ihren Sonntag mit Rob ruiniert", zitiert "hollywoodlife.com" einen Vertrauten von Stewart. Ihr Traumjob wäre es, erneut mit Pattinson vor der Kamera zu stehen.

(hub/spot)