Navigation:
Winfried Kretschmann

Winfried Kretschmann
© dpa

Leute

Kretschmann wird Botschafter des Bieres

Auf Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann wartet ein ungewöhnliches Ehrenamt: Er wird am 29. Juni in Berlin zum Botschafter des Bieres ernannt.

Stuttgart. Der Deutsche Brauer-Bund vergibt den Titel seit dem Jahr 2002 jährlich - und hat sich nun den einzigen Regierungschef der Grünen auserkoren.

Hauptgeschäftsführer Holger Eichele begründete dies damit, dass Baden-Württemberg ein Land mit einer reichen Brautradition und großer Biervielfalt sei. Fast 200 Brauereien gibt es in dem Bundesland - das toppt nur noch Bayern, wo sich 624 Unternehmen der Herstellung des Gerstensaftes widmen. In ganz Deutschland gibt es rund 1400 Brauereien. Kretschmann sei zudem ein engagierter Umweltpolitiker und mache sich für Mittelstand und Handwerk stark, sagte Eichele.

Direkter Vorgänger Kretschmanns als Bier-Botschafter ist Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU). Verpflichtungen sind mit dem Titel nicht verbunden, wie Eichele sagte. Und Kretschmann dürfe als Botschafter des Bieres auch mal einen Wein trinken. Wie ein Sprecher des Staatsministeriums beteuerte, ist der Regierungschef dem Gerstensaft aber gar nicht abgeneigt: Kretschmann trinke gerne Bier.

Von dpa