Navigation:

© ProSieben

TV

Klum schickt Janna nach Hause

Da waren es nur noch elf: Bei der Aufgabe "Sport Edition" in der sechsten Folge der ProSieben-Castingshow "Germany's next Topmodel" flog die 19-jährige Janna aus der Sendung.

Bereits in den vergangenen Wochen zählte die hübsche Abiturientin regelmäßig zu den Wackelkandidaten. Bei der abschließenden Show in einem Skate-Park patzte Janna und zog damit den Zorn der Jury auf sich: Sie ließ sich von einem Sturz eines Skaters ablenken, was in den Augen von Heidi Klum (39) und ihren Kollegen ein großer Fehler war.

Auch Jurymitglied Thomas Hayo (43) wurmte der Ausrutscher: "Ich habe mich so geärgert, weil das so ne coole Pose war. Und als er dann gefallen ist und die Pose gehalten hättest, wäre das so super gewesen." Für Janna ist damit der Traum von der Modelkarriere erst einmal geplatzt. Heidi Klum kommentierte ihre Entscheidung gelassen: "Für mich ist der Daumen heute unten." Ihre Kollegen schlossen sich diesem Urteil an.

Zuvor mussten die Mädchen zeigen, dass sie nicht nur gut aussehen, sondern auch fit sind. Beim Boxen, auf dem Basketballcourt, beim Ballett und auch beim American Football zeigten sich die Kandidatinnen von ihrer sportlichen Seite. Für die verbleibenden elf Mädchen geht es in der nächsten Woche für die kommenden Aufgaben nach New York.

(dr/spot)