Navigation:
TV

Klaas Heufer-Umlauf versucht sich als Tätowierer

Alles für die Show. Dass sich die beiden TV-Unterhalter Joko Winterscheidt (34) und Klaas Heufer-Umlauf (29) für ihre Sendungen immer ganz besondere Highlights einfallen lassen, wissen in Deutschland wohl bereits alle, doch diesmal trägt ein Kandidat ihres "Circus Halligalli" bleibende Folgen von ihren Späßen davon.

In der sechsten Ausgabe der Late-Night-Show (Montag, 22:15 Uhr auf ProSieben) mit "festlich insziniertem Trash", so die beiden Moeratoren selbst über das Format, ging Freundschaft wortwörtlich unter die Haut. Für einen Fernseher und eine Kaffeemaschine legte sich Gast Lorenz unter die Nadel. Was der Bewerber nicht ahnte, es war kein professioneller Tattoo-Meister, der sich an seinem Bein zu schaffen machte, sondern Klaas selbst. ProSieben bestätigte, der "Bild"-Zeitung zufolge, der Kandidat habe gewusst, was ihn in der Show erwarte, wer die Nadel führte, verwunderte ihn dann aber doch.

"Einmal hast du schon tätowiert, oder", fragte Joko seinen Kollegen vor der Prozedur schnippisch, der antwortete lässig: "Einmal. Vor einem Jahr. Einen Drachen mit Titten und kleinen Blitzen". Na wenn das als Vorbereitung nicht reicht? Lorenz' Freund Fabi spricht vor der Prozedur noch Mut zu: "Du willst ja jetzt nicht als Feigling im Fernsehen dastehen", stichelt er. Und weil Lorenz das anscheinend tatsächlich nicht wollte, ziert nun ein Plastik-Gartenstuhl seine rechte Wade. Ob dieses Motiv die Schmerzen wirklich wert war?

(jb/spot)