Navigation:
People

Kirsten Dunst ekelte sich vor Brad-Pitt-Kuss

Ist ein Kuss von Schauspieler Brad Pitt (49, "Killing Them Softly") nicht für jede Frau ein riesengroßer Traum? Zumindest nicht für Kollegin Kirsten Dunst (30, "Melancholia").

Sie kam nämlich im zarten Alter von nur 11 Jahren bei den Dreharbeiten zu "Interview mit einem Vampir" 1994 in den Genuss einen Pittschen Schmatzers. Doch daran hat die mittlerweile 30-Jährige keine guten Erinnerungen, wie sie dem US-amerikanischen Magazin "Bullet" verriet: "Jeder sagte damals: Du hast so ein Glück, Brad Pitt küssen zu dürfen. Aber ich fand es einfach nur widerlich."

Anscheinend fand sie es sogar so ekelhaft, dass sie deswegen fünf Jahre keinen Jungen mehr geknutscht hat. "Ich habe niemanden mehr geküsst, bis ich 16 war." In der damaligen Szene spielte Dunst eine erwachsene Frau, gefangen im Kinderkörper. Pitt war damals übrigens bereits 30 Jahre alt, als es zu der verhängnisvollen Filmszene kam. Ob die Schauspielerin auch heute noch einen Kuss von Pitt zurückweisen würde, ist übrigens nicht überliefert.

(dr/spot)