Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Kind zerstört Lego-Statue aus 15.000 Teilen
Menschen Boulevard Kind zerstört Lego-Statue aus 15.000 Teilen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 02.06.2016
Von wütend bis traurig war als Reaktion alles dabei. Nur der Künstler blieb entspannt. Quelle: Axel Heimken/dpa
Anzeige
Peking/Ningbo

Da war der Spieltrieb wohl größer als der Respekt vor der Kunst: Auf einer "Lego-Expo" in Südchina hat ein Kleinkind eine 15 000 Dollar (etwa 13 300 Euro) teure Skulptur aus Bausteinen zerstört. Wie der staatliche Fernsehsender CCTV am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite berichtete, schlug der etwa vierjährige Junge gegen das menschengroße Klötzchen-Werk und brachte es damit zum Einsturz. Bei der Skulptur handelte es sich um ein Abbild von Fuchs "Nick", eine Figur aus dem Disneyfilm "Zootopia". Der Erbauer des Werks akzeptierte laut CCTV eine Entschuldigung der Eltern und wollte keine Ansprüche auf Schadenersatz stellen.

Einen ähnlichen Vorfall gab es in China bereits im Mai, als in Shanghai zwei Kinder auf einer Kunstausstellung die Flügel eines Engels aus Glas beschädigten. Auch da beschloss die Künstlerin nicht die Kinder zu bestrafen, sondern die Skulptur stattdessen von "Angel is waiting" einfach in "Broken" umzubennen und die einzelnen Teile liegen zu lassen. Ziemlich kostspielig endete vergangenes Jahr auch ein Zwischenfall in einem Museum in Taiwan: Dort war ein Junge gestolpert und in ein Gemälde gefallen, dessen Wert auf 1,3 Millionen Euro geschätzt wurde.

dpa/hee

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Allround-Künstler Helge Schneider (60) erhält in diesem Jahr den Paul-Lincke-Ring der Stadt Goslar. Damit werde "das Gesamtkunstwerk Helge Schneider" gewürdigt, teilte ein Stadtsprecher mit.

02.06.2016

US-Präsident Barack Obama hat definitiv keine weiteren Ambitionen auf das Weiße Haus: First Lady Michelle habe dem einen Riegel vorgeschoben, selbst wenn die Verfassung eine weitere Amtszeit erlauben würde, sagte Obama am Mittwoch (Ortszeit) bei einer Wahlveranstaltung der Demokraten im Bundesstaat Indiana.

02.06.2016

Ryan Goslings Ausflüge ins Komödienfach gehen auf einen Rat aus einer Sprechstunde zurück. "Vor langer Zeit bin ich mal zu einem Therapeuten gegangen, und der hat mir ein Rezept geschrieben, auf dem stand: "'Mach Komödien'", sagte der kanadische Schauspieler der britischen Tageszeitung "Evening Standard".

02.06.2016
Anzeige