Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Keira Knightley verrät den Namen ihrer Tochter
Menschen Boulevard Keira Knightley verrät den Namen ihrer Tochter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 11.08.2015
Keira Knightley hat den Namen ihres ersten Kindes verraten. Quelle: Facundo Arrizabalaga
Anzeige
Los Angeles

In der Septemberausgabe des Magazins spricht die mit dem Musiker James Righton (31) verheiratete Schauspielerin erstmals offen über ihre Schwangerschaft und ihr Mutterglück. Die Liebe zu einem Baby sei erstaunlich und sehr ursprünglich, erzählt der "Fluch der Karibik"-Star. Sie sei auch erstaunt über "die Fähigkeit, ohne Schlaf zu bekommen weiterzumachen".

An ihrem 30. Geburtstag im März im hochschwangeren Zustand habe sie allerdings Zugeständnisse machen müssen, sagt Knightley. Sie sei im achten Monat schwanger gewesen und habe "vollkommen nüchtern" auf eine Party mit Drinks verzichtet.

Knighley, die zuletzt in dem Drama "The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben" mitspielte, kommt im September an der Seite von Jake Gyllenhaal mit dem Bergsteigerdrama "Everest" in die Kinos.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Radiomoderator Howard Stern hat Medienberichte über eine heimliche Hochzeit des Schauspielerpaars Jennifer Aniston (46) und Justin Theroux (44) bestätigt. Er sei bei der Feier gewesen und habe eine Rede gehalten, erzählte Stern (61) am Montag in seiner Sendung "The Howard Stern Show".

11.08.2015

Berlin (dpa) – Klaas Heufer-Umlauf hatte mit viel mehr Erklärungsnot gerechnet, als er vor zwei Jahren sein erstes Musik-Album – ganz ernst und humorlos – veröffentlichte.

11.08.2015

Das Haus der Sat.1-Show "Promi Big Brother", die an diesem Freitag (20.15 Uhr) startet, füllt sich allmählich. Der Münchner Privatsender bestätigte am Dienstag einen Bericht der "Bild"-Zeitung, wonach auch der ehemalige Fußball-Nationalspieler David Odonkor (31) zu den Teilnehmern gehören werde.

11.08.2015
Anzeige